Studienalltag in Dresden

Aus Study in Dresden

(Unterschied zwischen Versionen)
(Freizeit „Nach der Arbeit das Vergnügen.“)
(Kontakte knüpfen in studentischen Gruppen und Vereinen)
 
Zeile 97: Zeile 97:
 
Eine einzigartige Stimmung erleben Sie besonders in den Stadien der Dresdner Sportvereine. Als besondere Zuschauermagneten gelten der Fußballverein [http://www.dynamo-dresden.de/ 1. FC Dynamo Dresden], das Eishockeyteam [http://www.eisloewen.de/ Dresdner Eislöwen] und die American Football Mannschaft [http://www.dresden-monarchs.de/ Dresden Monarchs].  
 
Eine einzigartige Stimmung erleben Sie besonders in den Stadien der Dresdner Sportvereine. Als besondere Zuschauermagneten gelten der Fußballverein [http://www.dynamo-dresden.de/ 1. FC Dynamo Dresden], das Eishockeyteam [http://www.eisloewen.de/ Dresdner Eislöwen] und die American Football Mannschaft [http://www.dresden-monarchs.de/ Dresden Monarchs].  
  
Kontakte zu anderen Studierenden knüpfen Sie am leichtesten über eine aktive Teilnahme in einem Verein, einem Sportkurs des Universitätssportzentrums oder in einer studentischen Initiative. Schnell finden Sie auch durch den Besuch der zahlreichen Studentenclubs Anschluss an andere Studierende. Vielleicht bringen Sie sich auch als aktives Mitglied in einen solchen Studentenclub ein. Außerdem bieten u.a. das [http://www.studentenwerk-dresden.de/kultur/ Studentenwerk Dresden], das [[Auslandsamt|Akademische Auslandsamt Ihrer Hochschule]], sowie die [http://www.tu-dresden.de/erasmus/ Erasmus-Initiative Dresden] eine Vielzahl von Angeboten, die sich auf die Kontaktknüpfung zwischen Studierenden spezialisiert haben. Spezielle Themenabende und gemeinsam geplante Ausflüge sind nur einige Aktivitäten. Das zentrale Anliegen dieser Veranstaltungen besteht darin, den Kontakt ausländischer und deutscher Studenten zu fördern. Es werden beispielsweise [http://www.esn-dresden.de/?q=erasmus-stammtisch Stammtischabende], die [http://www.studentenwerk-dresden.de/internat/international-coffee-hour.html International Coffee Hour], [http://www.studentenwerk-dresden.de/kultur/wanderungen.html Wanderungen], [http://www.studentenwerk-dresden.de/kultur/exkursionen.html Exkursionen] und anderes  angeboten, zu denen Sie jederzeit herzlich eingeladen sind. Auch der [http://tu-dresden.de/internationales/kultur Kulturkalender], der vom Akademischen Auslandsamt der Technischen Universität Dresden herausgegeben wird, informiert über verschiedene Veranstaltungen. Nutzen Sie derartige Angebote, denn so werden Sie sicherlich ohne Probleme Freunde finden.  
+
Kontakte zu anderen Studierenden knüpfen Sie am leichtesten über eine aktive Teilnahme in einem Verein, einem Sportkurs des Universitätssportzentrums oder in einer studentischen Initiative. Schnell finden Sie auch durch den Besuch der zahlreichen Studentenclubs Anschluss an andere Studierende. Vielleicht bringen Sie sich auch als aktives Mitglied in einen solchen Studentenclub ein. Außerdem bieten u.a. das [http://www.studentenwerk-dresden.de/kultur/ Studentenwerk Dresden], das [[Auslandsamt|Akademische Auslandsamt Ihrer Hochschule]], sowie die [http://www.tu-dresden.de/erasmus/ Erasmus-Initiative Dresden] eine Vielzahl von Angeboten, die sich auf die Kontaktknüpfung zwischen Studierenden spezialisiert haben. Spezielle Themenabende und gemeinsam geplante Ausflüge sind nur einige Aktivitäten. Das zentrale Anliegen dieser Veranstaltungen besteht darin, den Kontakt ausländischer und deutscher Studenten zu fördern. Es werden beispielsweise die [http://www.studentenwerk-dresden.de/internat/international-coffee-hour.html International Coffee Hour], [http://www.studentenwerk-dresden.de/kultur/wanderungen.html Wanderungen], [http://tu-dresden.de/internationales/kultur/promotionsstudenten Exkursionen] und anderes  angeboten, zu denen Sie jederzeit herzlich eingeladen sind. Auch der [http://tu-dresden.de/internationales/kultur Kulturkalender], der vom Akademischen Auslandsamt der Technischen Universität Dresden herausgegeben wird, informiert über verschiedene Veranstaltungen. Nutzen Sie derartige Angebote, denn so werden Sie sicherlich ohne Probleme Freunde finden.  
  
 
Besuchen Sie auch Veranstaltungen (z.B. Begrüßungstreffen, Studentenpartys, Debatten,...), zu denen Ihre Fakultät einlädt. Dies ist eine Möglichkeit, mit anderen Studenten Ihrer Fachrichtung ins Gespräch zu kommen. Nach kurzer Eingewöhnungszeit werden Sie sicherlich feststellen, dass es mit etwas Engagement nie einsam wird.
 
Besuchen Sie auch Veranstaltungen (z.B. Begrüßungstreffen, Studentenpartys, Debatten,...), zu denen Ihre Fakultät einlädt. Dies ist eine Möglichkeit, mit anderen Studenten Ihrer Fachrichtung ins Gespräch zu kommen. Nach kurzer Eingewöhnungszeit werden Sie sicherlich feststellen, dass es mit etwas Engagement nie einsam wird.

Aktuelle Version vom 5. Oktober 2011, 12:42 Uhr

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Angebote für Weiterbildung und Freizeitgestaltung

Willkommen im erlebnis- und abwechslungsreichen Dresdner Studentenleben! Im nachfolgenden Text finden Sie viele hilfreiche Tipps zur Organisation Ihres Alltags, zu Weiterbildung, Bibliotheksnutzung, Jobmöglichkeiten und natürlich auch für eine interessante Freizeitgestaltung mit kulturellen und sportlichen Höhepunkten.

[Bearbeiten] Sprachschulen

Nachdem Sie in Dresden angekommen sind, die ersten organisatorischen Hürden genommen haben und Ihr Studium soweit einen festen Rahmen bekommen hat, wollen Sie sicherlich weiterhin an Ihren sprachlichen Fähigkeiten arbeiten oder diese ausbauen.

Dazu bietet sich ein Besuch eines Kurses der Dresdner Sprachschulen an. In einem solchen Kurs werden Sie, entsprechend Ihres Sprachniveaus, zu optimalen Ergebnissen geführt. Muttersprachler unterrichten die kleinen Sprachlerngruppen. Mit Hilfe des erfolgreich erprobten Wechsels von klassischen und alternativen Lernmethoden sowie dem Einsatz von modernen Sprachlernmaterialien erleben Sie eine ansprechende Lernatmosphäre. Da sich die Sprache aber nicht von selbst lernt, sind auch Sie und Ihr Selbststudium gefragt. Auf jeden Fall finden Sie in einer Sprachschule Ihrer Wahl optimale Voraussetzungen, eine gute mediale Ausstattung und professionelle Anleitung. Leider sind diese Kurse nur gegen eine Gebühr, die Sie bei der entsprechenden Sprachschule erfragen können, zu besuchen.

Eine Kursanmeldung ist jederzeit online möglich. Informieren Sie sich einfach im Voraus über die Angebote der einzelnen Sprachschulen.

[Bearbeiten] Bibliotheken

Studienliteratur ist das wichtigste Hilfsmittel eines jeden Studenten, daher sind Besuche in den Fachbibliotheken ein elementarer Bestandteil des Studiums. Die erste Anlaufstelle eines in Dresden immatrikulierten Studierenden ist die Sächsische Landesbibliothek- Staats- und Universitätsbibliothek (SLUB). Sie befindet sich im Neubau am Zelleschen Weg 18. Besonders reizvoll ist die futuristische Architektur des Gebäudes. Eine Besonderheit der SLUB besteht darin, dass sie unterirdisch angelegt ist. Auf drei Ebenen unter der Erde finden Sie neben Lesebeständen auch den Lesesaal und Arbeitsräume. Durch diese innovative Bauweise konnten Freiflächen im Außenbereich geschaffen werden, die landschaftsarchitektonisch ausgestaltet wurden. Somit bietet Ihnen das Konzept der SLUB die Möglichkeit zum konzentrierten Arbeiten im Innenbereich, während der begrünte Außenbereich zu „kreativen Pausen“ einlädt. Zur Stärkung hält die Bib-Lounge, die Cafeteria des Studentenwerks Dresden, ein umfangreiches Angebot an Snacks, Getränken und kleineren Gerichten bereit.

Um die zentrale Bedeutung von Büchern darzustellen, zeigt die SLUB im hauseigenen Buchmuseum Raritäten aus ihrem Bestand. Dort sind u. a. die Dresdner Maya-Handschrift, das Skizzenbuch von Albrecht Dürer und die Musikautographen von Johann Sebastian Bach, Antonio Lucio Vivaldi, Richard Wagner und anderer zu bewundern.

In der Bibliothek finden Sie Literatur der verschiedensten Fachbereiche sowie allgemeine Nachschlagewerke und Zeitschriften. Weiterhin finden Sie in der SLUB die Deutsche Fotothek, verschiedene Sondersammlungen, die Lehrbuchsammlung, eine Sektion mit Audiomedien sowie visuellen Medien. Das Gebäude ermöglicht modernste Arbeitstechniken, z. B. durch Computerarbeitsplätze, Internetzugang, Internetrecherchemöglichkeiten, Fachdatenbanken und das Angebot von Carrells (Arbeitskabinen) für die Bibliotheksnutzer.

Das grundlegende Hilfsmittel zur Literaturrecherche ist der Web-OPAC (Online-Katalog der vorhandenen Bestände). Neben gezielter Recherche nach Literatur können Sie im Web-OPAC auch mit Hilfe von Schlagwörtern eine allgemeine Recherche durchführen. Bei der Suche nach Zeitschriften wenden Sie sich bitte an das Fachpersonal am Infopunkt oder nutzen Sie die entsprechenden Fachdatenbanken. Natürlich sind in dieser modernen Bibliothek auch Kopierer und Buchscanner vorhanden. Zur Nutzung dieser Geräte benötigen Sie die AFS-Kopierkarte, welche Sie im AFS-Copy-Shop im 2. Untergeschoss der SLUB gegen eine Kaution erhalten.

Um die SLUB genauer kennen zu lernen, nutzen Sie bitte die angebotenen Bibliotheksführungen. Neben der generellen Orientierung und einer Einführung in die wichtigsten Arbeitsweisen werden Ihnen auch einige interessante Benutzerhinweise gegeben. Zwar finden Sie in der SLUB Grundlagenwerke zu jedem Fachgebiet, aber beachten Sie bitte, dass für ausgewählte Fachbereiche weiterführende Literatur in Zweigbibliotheken für Sie bereitsteht. Dieses gilt für die Fakultäten Bauingenieurwesen/Verkehrswissenschaften, Elektrotechnik, Geowissenschaften, Informatik, Maschinenwesen, Wirtschaftswissenschaften, Rechtswissenschaften, Erziehungswissenschaften, Medizin und Forstwissenschaften.

Auch die Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH) verfügt über eine gut ausgestattete, hauseigene Bibliothek, die ebenfalls frei zugänglich ist. Seit dem Jahr 2006 befindet sich die Bibliothek der Hochschule für Technik und Wirtschaft (FH) in einem Neubau am Friedrich-List-Platz. Generell ist die Nutzung der Hochschul- und Universitätsbibliotheken für alle Studierenden kostenfrei. Lediglich eine Anmeldung, zu der Sie Ihren Personal- und Studentenausweis benötigen, ist erforderlich.

Auf ein dichtes Standortnetz können Sie auch bei den Städtischen Bibliotheken zurückgreifen, die Literatur aller Genres, Audiomedien und Spiele anbieten. Für eine Nutzung der städtischen Bibliotheken ist eine jährliche Gebühr zu bezahlen.

[Bearbeiten] Copy Shops

Neben den Kopiermöglichkeiten in den Bibliotheken kann natürlich auch rund um den Campus kopiert werden. Dazu gibt es eine Vielzahl von Copy Shops, in denen Sie auch Arbeitsmaterialien und Reader zu verschiedenen Veranstaltungen erwerben können. Ein weiteres Serviceangebot ist u. a. das Drucken und Binden von Studien- und Diplomarbeiten.

Zusätzlich können Sie freistehende Kopierer in Universitätsgebäuden benutzen, die nicht an das Kopiersystem der SLUB gebunden sind. Daher ist es erforderlich, dass Sie sich eine Saxocom-Kopierkarte, zum Beispiel im Servicebüro des Studentenrates (StuRa) kaufen. Auch für diese Kopierkarte ist eine Kaution zu hinterlegen.


[Bearbeiten] PC-Pools

Sicher ist es für Sie unverzichtbar, mit dem Computer und Internet zu arbeiten. Sowohl für Studien- als auch für Privatzwecke möchten Sie bestimmt einen Computer nutzen können. Wenn Sie in einem Wohnheim des Studentenwerks wohnen, steht Ihnen überall ein leistungsfähiger Internetanschluss zur Verfügung. Besitzen Sie nicht einen eigenen PC, dann stehen Ihnen die Computer der universitätseigenen PC-Pools zur Nutzung bereit.

Unabhängig von Ihrer Fakultätszugehörigkeit steht Ihnen der PC-Pool im Willersbau offen. Zusätzlich verfügt jede Fakultät über ein eigenes Computerkabinett, in dem die spezifische Hard- und Software für die jeweilige Fachrichtung angeboten werden. Um diese Möglichkeiten zu nutzen, benötigen Sie prinzipiell Ihren Studentenausweis, Ihr persönliches Login und Ihr Passwort. Diesen Zugangscode entnehmen Sie bitte dem ersten Blatt Ihres Studienbuches, welches Sie bereits mit der Immatrikulationsbescheinigung erhalten haben. Darüber hinaus können Sie im PC-Pool auch Dokumente ausdrucken. Die Ausstattung mit Drucker, z. T. Scanner und Internet sind in jedem Computerraum selbstverständlich. Teilweise funktioniert der Druckvorgang auch hier nur, wenn Sie im Besitz einer Saxcom-Kopier- und Druckkarte sind.

[Bearbeiten] Jobs

Bereits für über die Hälfte der Dresdner Studierenden ist das Geldverdienen ein unmittelbarer Bestandteil des Studiums. Die Gründe dafür sind sehr vielfältig: Zur Deckung laufender Kosten, zum Finanzieren eines Urlaubs bzw. einer Heimreise oder für zusätzliche Ausgaben, wie Computer oder ein Auto.

Bei der Beschäftigung ausländischer Studierender gelten einige besondere Bedingungen, die Sie kennen sollten. Auch hier wird wieder zwischen EU-Bürgern und Nicht-EU-Bürgern unterschieden. Diese Unterscheidungen beruhen auf gesetzlichen Grundlagen (z.B. Ausländergesetz und EU-Vertrag) und sind somit bindend.

Ausländische Studierende aus der EU

Für Studenten, die Bürger eines EU-Staates sind, gelten dieselben Rechte und Pflichten wie für Studenten mit deutscher Staatsbürgerschaft. Ein Großteil der Studierenden nimmt so genannte Minijobs an. Bei diesen erfolgt die Auszahlung steuer- und sozialversicherungsfrei, wenn der Verdienst nicht mehr als 400 EUR im Monat beträgt. Verdienen Sie mehr als 400 EUR im Monat oder arbeiten Sie mehr als 20 Stunden pro Woche, werden Sie auch als Studierender rentenversicherungspflichtig.

Ausländische Studierende, die keine Staatsbürger der EU sind

Studenten aus Nicht-EU-Staaten haben meist nur eine eingeschränkte Möglichkeit zu arbeiten. Laut Gesetz ist ihnen eine Beschäftigung ohne Arbeitserlaubnis von maximal 90 ganzen oder 180 halben Tagen im Kalenderjahr gestattet. Diese Regelung gilt für ausländische Studierende aus Nicht-EU-Staaten sowie aus Nicht-EWR-Staaten (EWR= Europäischer Wirtschaftsraum). Gehören Sie zu dieser Personengruppe und möchten trotzdem mehr Tage arbeiten, müssen Sie die Aufnahme einer Erwerbstätigkeit von der der Bundesagentur für Arbeit (§ 284 Abs.1 Sozialgesetzbuch Drittes Buch-SGB III) anerkennen lassen. Zu dieser Zulassung benötigen Sie in der Regel ein Antragsformular, das Sie von der zuständigen Stelle erhalten.

Erste Anlaufstelle, um einen passenden Studenten-Job zu finden, ist für viele Studenten die Studentische Arbeitsvermittlung e.V. (STAV). Die STAV registriert sowohl Jobangebote als auch Job suchende Studenten mit ihren Fähigkeiten bzw. Interessengebieten. Passen die Jobanforderungen mit dem Tätigkeitsprofil eines Arbeit suchenden Studierenden zusammen, vermittelt die STAV über einen Vermittlungsschein den Kontakt zwischen den beiden Parteien. Um in die Datenbank der STAV zu gelangen, müssen Sie sich zuvor dort melden und in den Personalpool eintragen lassen.

Auch mit etwas Eigeninitiative kann man einen Nebenjob finden. Schauen Sie doch mal in die Stellenanzeigen verschiedener regionaler Zeitungen und Zeitschriften oder in die Hochschulzeitungen ad rem und CAZ. In den Aushängen an den vielen schwarzen Brettern lassen sich auch hin und wieder einige Jobangebote entdecken. Denken Sie auch an die verschiedenen Fakultäten der Hochschulen, denn oft werden dort studentische Hilfskräfte gesucht. Das Studentenwerk stellt in der Abteilung Verpflegungsbetriebe ebenfalls einige Minijobs bereit. Auch Initiativbewerbungen, also Bewerbungen, die sich auf keine ausgeschriebene Stelle beziehen, sind in Deutschland durchaus üblich. Bei Nebenjobs kann dies auch mündlich geschehen, bei Bewerbungen um Praktikumsplätze oder Vollzeitjobs ist eine schriftliche Bewerbung vorzuziehen. Allerdings ist ein vorheriger klärender Anruf nie verkehrt, um festzustellen, ob eine Stelle zu besetzen ist und welche Anforderungen an die Bewerber gestellt werden.

[Bearbeiten] Freizeit „Nach der Arbeit das Vergnügen.“

Am Ende eines anstrengenden Studientages wartet nun die Zeit der Entspannung und der persönlichen Entfaltung auf Sie. Sie werden sehen, Dresden und Umgebung hat eine Menge zu bieten. Zahlreiche Kinos unterschiedlichsten Charakters laden mit vielfältigen Programmangeboten zum Besuch ein. Alle Kinos zeigen die aktuellen Filme, während die kleinen Programmkinos meist noch andere Schwerpunkte setzen. Das Spektrum der Kinos erstreckt sich von Kurzfilmen über thematische Filmreihen bis hin zu aktuellen Produktionen. Jedes Filmtheater hat seinen eigenen Charme. Machen Sie sich ein eigenes Bild und entdecken Sie Ihr „Lieblingskino“. Um kostengünstig verschiedene Kinos zu besuchen, bieten sich die Kinotage an. An diesen Kinotagen gelten für alle Besucher ermäßigte Preise. Natürlich können Sie die Eintrittskarten konventionell an der Kinokasse erwerben, aber die meisten Kinos stellen auch einen Kartenvorverkaufsservice im Internet bereit.

Besonderer Höhepunkte sind die Freilichtvorstellungen im Sommer, die auch von einigen Programmkinos angeboten werden. Die wohl bekanntesten Freilichtaufführungen (Open-Air-Kino) bieten die „Filmnächte am Elbufer“. Vor der weltberühmten Silhouette der Dresdner Altstadt bietet das Areal am Elbufer von Juli bis August wechselnde Filme verschiedenster Genres für ca. 4.000 Besucher. Zur kulinarischen Stärkung steht den Gästen auch ein Gastronomiebereich zur Verfügung. Weiterhin wird das Areal der Dresdner Filmnächte für Open-Air-Konzerte genutzt.

Das Dresdner Nachtleben ist pulsierend und bunt. Nicht umsonst bezeichnet man Dresden als die Hauptstadt der Studentenclubs. In vielen Wohnheimen existiert ein Studentenclub. Der Ideenreichtum ist immens: Kleine gemütliche Clubs mit chilliger Musik oder große Clubs mit Tanzfläche und Musik und viele weitere individuelle Variationen erwarten Ihren Besuch.

Neben den Studentenclubs zählt die Dresdner Neustadt mit ihren unzähligen Bars, Clubs, Diskotheken und Restaurants zu den wohl beliebtesten Zielen, wenn Sie einen spannenden Abend verbringen möchten. Natürlich sind hier die studentischen Preise nicht mehr vorherrschend, aber mit etwas Geduld findet sich für jeden Geldbeutel und Geschmack die richtige Adresse. Die Atmosphäre der Kneipen, Bars und Clubs reicht von gemütlich bis futuristisch. Auch für Tanzbegeisterte hält die Stadt einige Überraschungen bereit. In mehreren Großraumdiskotheken sowie in kleineren Szeneclubs können Sie ausgelassen feiern.

Dresden feiert jedes Jahr das Dresdner Stadtfest. Im Jahr 2006 beging die Stadt ihr 800-jähriges Jubiläum. Die Jazzkultur wird während des jährlichen Dixielandfestivals zelebriert. Dabei reisen bis zu 500.000 Dixielandfreunde in die Stadt, um die Auftritte von Dixie-Bands aus der ganzen Welt zu erleben. Jedes Jahr verwandelt sich Dresden in eine fröhliche und temperamentvolle Jazzmetropole, das Gefühl der Lebensfreude ist in der ganzen Stadt zu spüren.

Die Bunte Republik Neustadt, ein über den Zeitraum von zwei Tagen stattfindendes Fest, ist auf den Bereich der Dresdner Neustadt begrenzt und zeichnet sich durch seinen interkulturellen Aspekt und offenen Charakter aus.

Traditionell öffnen die Winzer im Dresdner Umland ihre Weinstuben für das Publikum, sobald die Weinlese abgeschlossen ist. Dann wird das bekannte und traditionelle Weinfest begangen. Dabei kann ein Besuch der Städte Meißen und Radebeul durchaus empfohlen werden.

Die Elbwiesen zwischen dem Blauen Wunder und Schloss Pillnitz werden jedes Jahr Ende Juni Schauplatz des Elbhangfestes. Regionale Händler und Handwerker nutzen diese Festivität, um sich dem Publikum zu präsentieren. Das Programm des Elbhangfestes wird durch Konzerte und verschiedene Showeinlagen abgerundet. Während des gesamten Elbhangfestes bleiben alle anliegenden Straßen für den Verkehr gesperrt, so dass einem entspannten Besuch nichts im Wege steht und Sie das Flair der Elbauen und des Festes ungestört genießen können.

Vielfältig ist die Dresdner Museumslandschaft. Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden laden zur Entdeckungsreise ein. Der Dresdner Zwinger bietet architektonische Schönheit und beherbergt gleichzeitig auch fünf Museen: Mathematisch-Physikalischer Salon, Museum für Tierkunde, Porzellansammlung, Rüstkammer und Gemäldegalerie Alte Meister. Auch im Albertinum, ein Museumsgebäude, das direkt an der Brühlschen Terrasse gelegen ist, finden Sie die Gemäldegalerie Neue Meister und die Skulpturensammlung. Die prächtigste Schatzkammer Europas ist das Grüne Gewölbe. Dort sind eine Vielzahl von Juwelier- und Goldschmiedearbeiten sowie Kostbarkeiten aus Bernstein, Elfenbein und kunstvolle Bronzestatuetten zu bestaunen. Nach langer Sanierungsphase, während der die Kunstschätze zeitweise im Albertinum gelagert waren, befindet sich das Grüne Gewölbe nun wieder an seinem angestammten Platz – nämlich im Residenzschloss Dresden. Auch die vielen weiteren Museen Dresdens sind sehenswert. Eine besonders gute Chance alle Museen zu erkunden, ist die Museumssommernacht. Dabei erwerben Sie eine Eintrittskarte, die zum Eintritt in alle teilnehmenden Häuser und zur Nutzung der Shuttlebusse berechtigt. Auch historische Straßenbahnen dienen zur Beförderung von Gästen der Museumssommernacht.

Die Angebote im Theaterbereich reichen von klassischem Theater über moderne Interpretationen, Amateurtheater, über Kabarett bis zum Puppentheater. Konzerte, Opern- und Ballettaufführungen in der weltweit bekannten Semperoper - Sächsische Staatsoper Dresden - sorgen für unvergessliche kulturelle Erlebnisse. Literarische Lesungen runden das künstlerische Angebot ab.

[Bearbeiten] Sport

Neben kultureller Freizeitgestaltung sollten Sie sich zum Studium auch einen sportlichen Ausgleich suchen. Sportliche Betätigung wird an den Hochschulen jedem Studenten ermöglicht. So können Sie z. B. die Kursangebote des Universitätssportzentrums (USZ) nutzen. Treffen Sie Ihre persönliche Wahl zwischen Bergsportarten, gesundheitsorientierten Sportformen, Schwimm – und Spielsportarten, dem Erlernen von diversen Tanzformen sowie Wasser- und Wintersportmöglichkeiten. Schenken Sie bitte auch angebotenen Individualsportarten, wie Einrad fahren oder Jonglieren Beachtung, denn Probieren geht über Studieren. Vielleicht entdecken Sie eine neue Sportart, die Sie begeistert.

Die Vorteile sind offensichtlich, eine Teilnahme an einem Kurs bietet Ihnen neben der gesundheitsfördernden Wirkung auch Spaß und Kontaktmöglichkeit zu anderen Studierenden. Außerdem stellen Sie so einen willkommenen Ausgleich zu den studienbedingten Anforderungen her. Außerdem sind die niedrigen Preise für Sie als Studierende besonders lukrativ. Solche günstigen Konditionen lassen sich nur mit Hilfe des Einsatzes von engagierten Übungsleitern ermöglichen, die aus Liebe zum Sport die Gruppen betreuen. Dabei verfügen Sie über einen langjährigen Erfahrungsfundus und oft über eine sportpädagogische Ausbildung, was Ihnen, liebe Studierende, zu Gute kommt.

Sicher möchten Sie nun erfahren, wie Sie an den Angeboten des USZ teilnehmen können. Sie können sich ganz einfach online einschreiben. Immer in der ersten Semesterwoche findet diese Einschreibung auf der Internetseite des Universitätssportzentrums statt. Nach der erfolgreichen Einschreibung muss die Kursgebühr auf das Konto des USZ überwiesen werden. Alle weiteren Hinweise entnehmen Sie einfach der E-Mail, die Sie nach der Einschreibung erhalten.


[Bearbeiten] Kontakte knüpfen in studentischen Gruppen und Vereinen

An den Hochschulen finden Sie die bereits vorgestellten Initiativen, wie z. B. faranto und die Erasmus-Initiative, die Sie bei der Organisation und Durchführung Ihres Studienaufenthaltes unterstützen. Darüber hinaus bestehen auch Initiativen und Vereine, die sich speziell ausgewählten Themen- und Betätigungsfeldern widmen. Im folgenden Abschnitt wird der Fokus ausschließlich auf studentische Gruppen, Vereine und Initiativen gelegt.

Studentische Gruppen und Vereine bilden eine hervorragende Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen und gleichzeitig seinen Interessen und Hobbys nachzugehen. Was sich genau hinter der Bezeichnung Verein verbirgt, können Sie, liebe Studierende, noch einmal im vorangehenden Text „Erste Tage am Studienort“ nachlesen. Die verschiedenen Vereine und Initiativen bieten entsprechend Ihren Interessengebieten verschiedene Betätigungsformen an. So können Sie dort sowohl bei der Organisation des Vereins als auch an der aktiven Umsetzung der Konzepte und Ideen mitwirken. Alle nur denkbaren Formen lassen sich finden, von Sportvereinen über Musikvereine, künstlerische Gruppen und Vereine mit journalistischen, wirtschaftlichen und politischen Schwerpunkten – jeder kann hier einen passenden Partner finden. Um das weite Spektrum zu verdeutlichen, sind hier beispielhaft einige Vereine genannt: verschiedene Chöre, Tanzgruppen und Orchester, die LINUX User-Group Dresden und Amnesty International Dresden. Prinzipiell ist eine Vereinsmitgliedschaft jederzeit gegen eine Mitgliedschaftsgebühr möglich.

Eine einzigartige Stimmung erleben Sie besonders in den Stadien der Dresdner Sportvereine. Als besondere Zuschauermagneten gelten der Fußballverein 1. FC Dynamo Dresden, das Eishockeyteam Dresdner Eislöwen und die American Football Mannschaft Dresden Monarchs.

Kontakte zu anderen Studierenden knüpfen Sie am leichtesten über eine aktive Teilnahme in einem Verein, einem Sportkurs des Universitätssportzentrums oder in einer studentischen Initiative. Schnell finden Sie auch durch den Besuch der zahlreichen Studentenclubs Anschluss an andere Studierende. Vielleicht bringen Sie sich auch als aktives Mitglied in einen solchen Studentenclub ein. Außerdem bieten u.a. das Studentenwerk Dresden, das Akademische Auslandsamt Ihrer Hochschule, sowie die Erasmus-Initiative Dresden eine Vielzahl von Angeboten, die sich auf die Kontaktknüpfung zwischen Studierenden spezialisiert haben. Spezielle Themenabende und gemeinsam geplante Ausflüge sind nur einige Aktivitäten. Das zentrale Anliegen dieser Veranstaltungen besteht darin, den Kontakt ausländischer und deutscher Studenten zu fördern. Es werden beispielsweise die International Coffee Hour, Wanderungen, Exkursionen und anderes angeboten, zu denen Sie jederzeit herzlich eingeladen sind. Auch der Kulturkalender, der vom Akademischen Auslandsamt der Technischen Universität Dresden herausgegeben wird, informiert über verschiedene Veranstaltungen. Nutzen Sie derartige Angebote, denn so werden Sie sicherlich ohne Probleme Freunde finden.

Besuchen Sie auch Veranstaltungen (z.B. Begrüßungstreffen, Studentenpartys, Debatten,...), zu denen Ihre Fakultät einlädt. Dies ist eine Möglichkeit, mit anderen Studenten Ihrer Fachrichtung ins Gespräch zu kommen. Nach kurzer Eingewöhnungszeit werden Sie sicherlich feststellen, dass es mit etwas Engagement nie einsam wird.

 
Diese Seite wurde zuletzt am 5. Oktober 2011 um 12:42 Uhr geändert.
Diese Seite wurde bisher 41.380-mal abgerufen.
Powered by MediaWiki